21 Oktober 2006

Braincast 49 - Grundsätzliches: Neurotransmitter

Neben unserem eigenen Geist sind die chemischen Botenstoffe, die Neurotransmitter vermutlich die kompliziertesten Bewohner des Gehirns. Sie regeln Reaktion, Lernen und Gefuehlslage, sie lassen sich durch Drogen veraendern und, und, und - hier ein Einstieg.

Um das chemische Gewusel zwischen unseren Neuronen halbwegs angemessen zu illustrieren, habe ich mich diesmal für technoide Töne entschieden. Anhaenger dieser Musik haben in Ihrer Suche nach anderen Welten von jeher ein tiefes Verstaendnis fuer die Moeglichkeiten der Gehirnchemie. Und entsprechend schoene Titelnamen. Harmony von U-Gene zum Beispiel, oder Touching the Golden Buddha von Ruddha. Den Abschluss macht das ruhigere Earthquake von IntelecT.

Der musikalische Tipp des Tages ist allerdings mit Text und daher ein anderer: Die No Tie Generation mit Seduction - einfach wunderbar 80er.

Es wieder Herbstferien und ich setze entsprechend eine Runde aus. Viel Vergnügen in den Ferien!



MP3 File

Kommentare:

Albert Lee Fizz hat gesagt…

Hi,

Thanks for mentioning our song 'seduction'. Please ensure that the link to the PMN is correct though.

My German is not up to speed enough to get everything you were saying in your latest podcast, but I am sure it is food for thought for your regular audience.

Thanks again,
Albert Lee Fizz
singer/songwriter for No Tie Generation

Anonym hat gesagt…

Die 'News aus der Wissenschaft' am Ende sind aufgrund der verzerrten Stimme leider fast nicht zu verstehen.