24 September 2005

Braincast 3 - Gefuehls- und andere Blindheiten

Zwischen Geist und Gehirn koennen diverse Blindheiten entstehen. Einigen - wie der Gesichtsblindheit - liegen neurologische Schaeden zu Grunde. Andere - wie die Gefuehlsblindheit - beruhen eher auf einem Ausfall in der Erziehung. In diesem Braincast besprechen wir beide.

Die hinterlegten Musiken sind Project M mit Piano Moods und BlueMaxBerries mit I Miss U und Calling Earth mit Transmission.





MP3 File

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hmmm, irgendwie gefallen mir Deine Sachen leider überhaupt nicht, ich muss aber zugeben sie sind unterhaltsam. Es ist gefaehrlich zu versuchen eine allgemeine Wahrheit zu definieren, oder zu glauben sie erkannt zu haben. Teilweise Wisssenschaftliche oder ScheinWissenschafltiche Aspekte, kompiniert mit Rethorik und sprachlicher Eleganz helfen Dir, Deinen Standpunkt gut zu vertreten. Du hast viel gelesen, doch das vermehrt nicht irgendeine Erkenntnis. (Wenn es ueberhaupt geht durch Wissen Erkenntnis zu erlangen, aber das ist ein anderes Thema). Laotze sagte so schoen, Meine Worte sind so einfach und doch versteht sie niemand .. leider hab ich bei Dir auch das Gefuehl. Quantenphysik, Neurolgie, Psychologie und Philosophie unter einen Hut zu bringen, was fuer ein nettes Unterfangen, wo selbst die Quantenphysik nur ein Model ist um damit arbeiten zu koennen, die Neurolgie noch keinen blassen Schimmer hat wie das Gehirn gesamtheitlich funktioniert, und es in den anderen beiden Faecher genausoviele Meinungen wie Bücher gibt ... Sei mir nicht boese fuer Die Kritik die deutlich laenger haette ausfallen sollen, und benutze auch nicht Shoppenhauers Stillmittel um Recht zu haben, mach einfach weiter so vielleicht findest Du wonach Du suchst .... take care .

Noah hat gesagt…

Dass Gefuehlsblindheit rein auf Erziehung oder Umwelteinfluessen beruht kann nicht ganz stimmen, da doch haeufig beobachtet wird dass Menschen im Autismusspektrum haeufiger Gefuehlsblind sind als Menschen die sich nicht im Autismusspektrum befinden, wobei Autismus aber nach heutigem wissenschaftlichen Stand Genetisch bedingt ist.

Arvid Leyh hat gesagt…

Gefühlsblindheit ist kein Symptom, sondern eine Diagnose - Alexithymie –, eine Krankheit, die im Gegensatz zum Autismus keine angeborenen Faktoren hat. Dass sie, verstanden als Symptom, in ähnlicher Form auch Teil des Autismus ist - keine Frage.